Abschlussarbeiten

Information>grafik

Zahlreiche Informationsgrafiken vermitteln visualisierte Daten und Inhalte in unseren Kommunikationsmedien. Allerdings weisen viele von ihnen inhaltliche Defizite auf, wie durch Analysen und Experteninterviews belegt werden konnte.

between black and white lies

Mir ist ganz schlecht vor lauter Schwindel. Alles dreht sich vor meinen Augen, in kurzen und immer wiederkehrenden Kreisen.

Made in Germany

Globalisierung steckt in Vielem. Man ist zwangsläufig mit Produkten aus aller Welt umgeben. Die Kleidungs-industrie produziert fast ausschließlich in Asien, Indien und Co. Das Gemüse im Supermarkt kommt aus Spanien, Neuseeland und Brasilien. Der Gründe dafür sind hauptsächlich die günstigeren

Von der Persönlichkeit zur authentischen Marke

Die Anforderungen an Unternehmensmarken werden, bedingt durch Digitalisierung, Globalisierung und Reizüberflutung, zunehmend vielschichtiger und anspruchsvoller. Oberste Prämisse jeglicher Markenkommunikation lautet Authentizität.

young pretty everything …

Eine Auseinandersetzung mit dem Frauenbild der klassischen, beratenden Frauenzeitschriften. Frauenzeitschriften sind ein begehrtes Objekt der Kulturkritik und der Frauenbewegung.

Aviophobie –
So besiegen Sie Ihre Angst vor dem Fliegen

Was klappert denn da draußen so? Sieht eigentlich niemand außer mir, dass die Flügel gleich abbrechen? Warum sind denn alle so entspannt, wo wir doch bestimmt abstürzen werden? … Viele Menschen leiden unter Aviophobie, einer panischen Angst vor dem Fliegen.

Von der Persönlichkeit zur authentischen Marke

Eine Marke kennzeichnet den Absender einer Leistung oder eines Produktes. Doch eine Marke hat auch eine emotionale Komponente. Marke ist der Ruf, der vorauseilt, ein Leistungsversprechen, mit dem man emotionale Erlebnisse und eine Erwartungshaltung verknüpft und sich bestenfalls identifiziert.

courtesy

»courtesy« vereinfacht den Verkauf und Kauf ausgewählter limitierter Editionen von Druckerzeugnissen junger Künstler und Designer.

Neuanstrich für Münster

Ein offener Designprozess am Beispiel der Stadtmarke Münster. Etablierte Marken, die ihr Erscheinungsbild modifizieren, stehen immer unter kritischer Beobachtung der Öffentlichkeit. Ist ein Redesign beim Publikum erst durchgefallen, wird es schnell von emotionalen Diskussionen überschattet.

Chinesischer Wein

Chinas Durst auf Wein ist gewaltig. Der Konsum des Rebensafts hat sich in den vergangenen fünf Jahren vervierfacht. Bis zum Jahr 2016 wird, internationalen Marktanalysten zu Folge, die Volksrepublik zum größten Weinmarkt der Welt aufsteigen. In meiner Arbeit beschäftige ich

Differenz –
Diskurs zum Schönen

Die philosophische Ästhetik und ihre unterschiedlichen Ansätze zur Gestaltung stellen ein so interessantes wie weitgefächertes Themengebiet dar.

Visuelle Spuren

Als Gestalter ist es nötig, zu verstehen, woher Elemente wesentlich stammen, wie man mit dem kulturellen Erbe sinnvoll umgeht und woraus sich eine gestalterische Herkunft ableiten lässt.

Differenz – Diskurs zum Schönen

Die philosophische Ästhetik und ihre unterschiedlichen Ansätze zur Gestaltung stellen ein so interessantes wie weitgefächertes Themengebiet dar. Bereits in meiner Bachelorthesis «zeigen zeigen – Ein Gedankenmodell der Ästhetik» behandelte ich, gemeinsam mit meinem Kommilitonen Bennet Meyer, den kreativen Gestaltungsprozess im philosophisch- ästhetischen Kontext. Resultate aus dieser Neugier waren

pure energy –
die neue Generation Fitnessstudio

Das Gespür für Langlebigkeit, wird nicht nur durch die jährliche Neuauflage des »iPhones« bestimmt, ist aber ein schönes Beispiel wie sich auch der Trend zur »Übersättigung« an materiellen Konsumwaren entwickelt.

wibutler –
Einfach leben.

Ein medienübergreifendes Konzept zur Markenkommunikation für ein Startup­Unternehmen im Smarthome­Bereich.

To Open

Ein Magazin über Offenheit und Kollaboration. Ein Magazin über das Potenzial der Vielen. Teil der Kollektivarbeit zum Oberthema Gruppendynamik.