Willkommen auf dem Internet-Archiv der Lehrveranstaltungen von Prof. Gisela Grosse am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster.

Seit 1994 ist sie Professorin für Corporate Identity, Corporate Design und Unternehmenskommunikation an der Fachhochschule Münster. Ihre Forschungsfelder sind die Finanzkommunikation, Gestaltung von Geschäftsberichten, Corporate Identity, Unternehmenskommunikation und Corporate Design.

Willkommen auf dem Internet-Archiv der Lehrveranstaltungen von Prof. Gisela Grosse am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster.

Seit 1994 ist sie Professorin für Corporate Identity, Corporate Design und Unternehmenskommunikation an der Fachhochschule Münster. Ihre Forschungsfelder sind die Finanzkommunikation, Gestaltung von Geschäftsberichten, Corporate Identity, Unternehmenskommunikation und Corporate Design.

Logo der WWU Münster

Das neue Kommunikationskonzept der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat zum Ziel, ihr zu größerer Bekanntheit zu verhelfen sowie ihr Profil zu schärfen. Die grundlegenden Inhalte dieses Profils sollen a) die „Hochschule mit höchster Qualität in Forschung und Lehre“, und b) deren Standort „im lebenswerten Umfeld der sympathischen Stadt

Deutsche Hochschule der Polizei

Dreieck Dreiecke assoziieren wir mit verschiedenen Dingen. Der von mir verwendeten Form ordnen wir Begriffe wie, aktiv, aufstrebend und richtungweisend zu. Eine weitere positive Eigenschaft ist, dass wir von dreieckigen Formen aufmerksam gemacht werden. Raute Die Bedeutung der Raute wird meist mit diesen Begriffen beschrieben:

Logo der WWU Münster

Das Logo der WWU Münster ist eine Wort-Bildmarke, die das Münsteraner Schloss, als verbindendes Element zwischen der Universität und der Stadt Münster zeigt. Die Wortmarke stellt den eindeutigen Bezug zur Universität her. Die bisher bestehende Bildmarke ist zu filigran und zu detailreich um eindeutig zu sein. Die WWU Münster

Hands on Cinema

Wie geht Kino heute? Wie zeigt sich das Kino der Zukunft und wie kommuniziert es? Was müssen Arthouse-Kinos anders machen? Mit diesen Fragen setzten sich Studierende der Münster School of Design und der Münster School of Architecture auseinander. 

Country.Brand.Design.

Anhand der Beispiele Schweiz, Dänemark und Deutschland wird das Corporate Design der Regierung und der offiziellen Tourismusstelle analysiert. Zudem wird auf Symbole, die Geschichte und das Regierungssystem des jeweiligen Landes eingegangen. 

Kulturhybride

Kunst und auch Design spiegeln oft die Gesellschaft und den Kulturraum wieder, zu der sie gehören. Mit der zunehmenden Globalisierung von Ideen und der heute einfacheren Überwindung von Ländergrenzen und weiten Distanzen wird Gestaltung heute aber nicht ausschließlich von der Kultur beeinflusst, in der

Strandhaus – Corporate Design

Wir alle wohnen in Städten. Doch was macht eine Stadt zu einer Stadt in der wir leben wollen? Warum entscheiden wir uns für ein bestimmtes Viertel? Wie entsteht ein Szenenviertel? Wo fühlen wir uns zu Hause?

i*amfineandu

„Oh, i’m Fine. And you?“. Eine Social-Media Kampagne die es sich zum Ziel gesetzt hat, einer breiten Masse das Thema emotionale Intelligenz auf eine charmante Art und Weise greifbar zu machen.

BRILL – Corporate Design

Mein Bachelorprojekt wollte ich gerne in Zusammenarbeit mit einem echten Unternehmen entwickeln, welches die Gestaltung im Anschluss auch eventuell umsetzt. Der Umgang mit reellen Daten macht die Arbeit interessanter und motivierender. 

Schnack – Fachmagazin

Meine Abschlussarbeit ist ein Fachmagazin von, für und über Hamburg. Für die Hansestadt wichtige Themen werden darin objektiv mit Fakten, Hintergrundgeschichten und Meinungen verschiedener Interviewpartner untersucht.